Unsere Hausproduktionen

Auch für 2017 sind interessante Produktionen geplant... Lassen Sie sich überraschen.

Die erste Hausproduktion, die das Theater Grüne Zitadelle zur Eröffnung im Jahr 2011 herausbrachte war ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN. Unter der Regie von Wolfgang-David Sebastian spielten Ingeborg Krabbe und Inge Sievers die beiden mörderischen Tanten in einem der wohl berühmtesten Boulevardstücke aller Zeiten.

Nach dem großen Erfolg, gab es einige weitere Produktionen, die wir auf die Bühne brachten. Der größte Erfolg des Hauses ist der LORIOT ABEND, der über drei Jahre in regelmäßigen Abständen gespielt wurde. Die Sketche vom Altmeister Vicco von Bühlow begeisterten in zahlreichen Vorstellungen unser Publikum.

Auch in die ernste Richtung haben wir uns mit weiteren Produktionen wie LOVE LETTERS und MISERY nach Stephen King bewegt.

Lilo Wanders brillierte in der Inszenierung SHIRLEY VALENTINE – DIE HEILIGE JOHANNA DER EINBAUKÜCHE in einer zu Herzen gehenden Komödie und zeigte sich schauspielerisch von einer Seite, die nur wenige kannten.

Mit Dagmar Frederic haben wir einen weiteren Star in unseren Produktionen. Im Musical HEISSE ZEITEN und in der Fortsetzung HÖCHSTE ZEIT brilliert sie in ihrer Rolle als “Vornehme” und begeistert mit ihrer Vielseitigkeit.

Ferner gab es Produktionen wie EIN VERRÜCKTES PAAR, SHAKESPEARE´S SÄMTLICHE WERKE – LEICHT GEKÜRZT, FRAU SISSY´S PENSION oder die erfolgreiche Veranstaltungsreihe MÄNNER, MACHOS & MIMOSEN.

Seit 2014 faszinieren wir unser junges Publikum mit unseren Märchenmusicals. HÄNSEL & GRETEL (2014), DER GESTIEFELTE KATER (2015), RUMEPLSTILZCHEN (2016) und KÖNIG DROSSELBART (2017) gehören zu unserem Märchen-Repertoire. In diesem Jahr wird ROTKÄPPCHEN die Riege der Grimm´schen Märchenmusicals in unserem Haus erweitern.