JÜRGEN WALTER | Ein bisschen Vergangenheit

Musikgeschichte(n) mit Jürgen Walter
Moderiert von Kai Suttner

Jürgen Walter ist der Grandseigneur des (ost)deutschen Chansons und gehört zu den „Musiklegenden des Ostens“. Seine Lieder „Schallala, Schallali...“ und „Clown sein“ ... wurden Hits und werden noch heute oft gespielt. Anfang der 1970 Jahre begann seine Karriere u.a. mit Günther Fischer, Arndt Bause und Thomas Natschinski. Über die vielen Jahre war Gisela Steineckert immer als Texterin und künstlerische Beraterin an seiner Seite. Große TV Shows, internationale Tourneen und Musikfestivals, Revuen im Palast der Republik prägten seine Karriere. Er war live auf der Showbühne, hoch oben am Trapez und auf dem Seil zu erleben und überraschte damit seine Fans immer wieder aufs Neue. Darüber hinaus spielte er an der Seite von Götz George und Otto Sander im Kinofilm „Der Bruch“. Auch im vereinten Deutschland konnte er an seine Erfolgte anknüpfen. Er veröffentlichte mehrere Alben und war Stargast der Gala „70 Jahre Poppys“ in Paris. Mittlerweile steht er seit über 50 Jahren auf der Bühne… Nun erzählt er „hautnah“ und sehr persönlich die Geschichte seines Lebens.


Termine & Tickets

So, 24.03.2024 - 19:00 Uhr