ANDRÉ EISERMANN | Goethe Werther Eisermann

Spoken Word Performance

Es begann 1999 in Wetzlar: Zur Wiedereröffnung des Lotte-Hauses, dem Elternhaus der Charlotte Puff, der Goethe im Werther ein lietaraisches Denkmal setzte, wurde Schauspieler André Eisermann gebeten, aus „Die leiden des jungen Werther“ zu lesen. Eigentlich als einmalige Veranstaltung geplant, wurde die Performance des vielfach ausgezeichneten Schauspielers zu einem Publikumshit, weltweit.

Wenn der Filmstar aus „Kaspar Hauser“ und Schlafes Bruder“ Passagen aus Goethes "Die Leiden des jungen Werther" vorträgt, kann man dies nicht mehr als Lesung bezeichnen.

Der Schauspieler André Eisermann hat seine Interpretation des Briefromans daher auch selbst "spoken word performance" getauft, und dies zu Recht: Er interpretiert die leidenschaftlichen Worte eines unglücklich verliebten Mannes mit einer Intensität, die ihresgleichen sucht. Auf der Bühne, angestrahlt von blauem Licht, wird Eisermann zu Goethes Werther. Er sitzt dabei zwar auf einem Stuhl und blättert in dem Buch, das vor ihm auf einem sonst leeren Tisch liegt - doch den Text eines Verzweifelten trägt er auswendig mit einer stimmlichen Kraft vor, als habe er ihn selbst geschrieben und erzähle ihn gerade seinem intimsten Vertrauten. Die Musik stammt von Jakob Vinje, der die eigens für die Performance komponierte Musik, am Klavier begleitet.


Termine & Tickets

Do, 04.11.2021 - 20:00 Uhr