ALEXANDER G. SCHÄFER I Vorhang auf: Gerd E. Schäfer!

Maxe Baumann war seine Paraderolle , der Wunschbriefkasten seine Parademoderation. Dazu kamen unzählige Fernsehauftritte, Kabarettabende bei der Distel, Kindersendungen mit Feffi, Kinofilme wie ‚Die goldene Gans‘ und und und …

Gerd E. Schäfer ist vielen unvergessen geblieben.  Nicht umsonst werden seine Schwänke, Filme Jahr für Jahr in den dritten Programmen wiederholt.

2018 hätte er seinen 95. Geburtstag gefeiert.

Sein jüngster Sohn, Alexander g. Schäfer , ebenfalls Schauspieler, Kabarettist und Theaterautor, hat sich auf die biografische Spur seines Vaters begeben, mit Familienmitgliedern, Freunden , Weggefährten gesprochen und entdeckte dabei so manche Kuriosität, die selbst ihn überraschte. Herausgekommen ist ein amüsanter Lebensbericht, in dem Gerd E., wie er liebevoll genannt wurde und viele seiner Kollegen wie Helga Hahnemann, Rolf Herricht, Wolfgang Gruner oder Günter Pfitzmann, nicht immer nur komische Rollen spielen.

Die Biografie mit dem Titel: "Vorhang auf: Gerd E. Schäfer!" erschien im renommierten Eulenspiegelverlag .

Alexander g. Schäfer ist Schauspieler (u.a. „Faust“) und Kabarettist. Er war langjähriges Ensemble-Mitglied und Autor der „Berliner Stachelschweine“ , ist ein vielgespielter Bühnen- und Fernsehautor (u.a. MDR- Comedy „Auch das noch!“), Regisseur (u.a. Comödie Dresden, Berliner Admiralspalast, Monbijou-Theater) und Moderator.


Termine & Tickets

So, 28.04.2019 - 15:00 Uhr